Sollte man den Staubsauger iRobot Roomba 980 kaufen?
We use cookies to improve your online experience. By continuing browsing this website, we assume you agree our use of cookies.
By Deniz Eker | 03 September 2020 | 0 Comments

Sollte man den Staubsauger iRobot Roomba 980 kaufen?

Proscenic Official Store
P11
$ 259.00
850T
$ 259.00
A8
$ 149.00
I7
$ 119.00
808C
$ 99.00
T21
$ 129.00
Wie bei jedem Saugroboter Vergleich möchten wir auch heute mehrere Modelle kritisch hinterfragen und darauf Testen, wie gut sie als Roboter Staubsauger im Haushalt und im Wettbewerb von Saug- und Wischrobotern funktionieren und Erfolge feiern.
Daher haben wir uns heute dazu entschieden, einen speziellen Blick auf eine bekannte und kompetitive Marke zu werfen, welche mit ihrem Saugroboter ein hochklassiges und ambitioniertes Produkt auf den Markt bringen möchte.
Die Rede ist von iRobot und speziell dem iRobot Roomba 980, das ist der Roboter Staubsauger, den wir heute analysieren möchten. Was kann der Saugroboter wirklich und kann man ihn weiterempfehlen für den herkömmlichen Haushalt?
Wenn man nur auf den stolzen Preis für den Saug und Wischroboter von ganzen 999€ blickt, wirkt die Frage so, als könne man sie mit nein beantworten. Doch was steckt dahinter?
Ein Saug und Wischroboter muss einige Charakteristiken erfüllen, um kompetitiv zu sein. Einerseits wäre da die Saugstärke, welche natürlich hoch sein muss, den ansonsten reicht es einfach nicht, um Stellen im Haushalt zu reinigen, welche hartnäckigeren Schmutz haben. Dabei ist das nicht einmal das Hauptkriterium für einen guten Roboter Staubsauger für den Allrounder Haushalt.
Man braucht nämlich tatsächlich auch gute Aufsätze, welche dafür sorgen, dass die Reinigung tief genug stattfinden kann, um auch den Boden eines jeden Teppichs im Haushalt reinigen zu können. Kann der iRobot Roomba 980 diese Faktoren im Haushalt aufweisen und diesen so sauber halten? Mehr dazu folgt gleich im detaillierten Test.
Wir widmen uns gleich dieser Frage, doch davor möchten wir einen kurzen Blick auf die Marke iRobot werfen und klären, wieso ihre Saugroboter überhaupt als so bekannte und kompetitive Lösungen für den Haushalt in Frage kommen. Das Unternehmen fand seine Anfänge, welches heute weltweiten Bekanntheitsstatus hat, nämlich ganz wo anders.
Tatsächlich wurde nämlich iRobot wurde in Amerika gegründet, im Jahre 1990 hat man sich dazu entschieden. Das Technologieunternehmen fokussiert sich seitdem größtenteils darauf, Roboter zu designen und herzustellen. Tatsächlich fing das Unternehmen seinen Lauf mit der Forschung von Weltraumtechnologie an. Ein großer Sprung zu einem Haushalt.
Allerdings merkt man selbstverständlich von diesen Anfängen inzwischen wenig, was ja auch Sinn macht bei Roboter Staubsaugern. Der krasse Wechsel von Weltraum bis zu dem Haushalt ist krass. Wir finden, dass iRobot ihn gemeistert hat. Wer sich frägt, für was man das Unternehmen heute so kennt, dem werden vor allem die Produkte im Bereich der automatisierten Saugroboter sowie anderen Reinigungsgeräten für den Haushalt auffallen.
Nach diesem kurzen Trip in die Vergangenheit des Saugroboter Herstellers können wir jetzt endlich vorausschauen: Was steckt hinter dem iRobot Roomba 980 und kann man ihn nach unserem Saugroboter Vergleich für den Haushalt empfehlen?

 

 
 
Der iRobot Roomba 980, was kann er wirklich? 
Was bei dem Saug- und Wischroboter, dem iRobot Roomba 980 sofort auffällt, ist natürlich der extreme Preis. Mit 999€ ist er Teil der mit Abstand teuersten Klasse von Saugrobotern und das ist natürlich ein riesiges Statement in Sachen Qualität von dem allseits bekannten Hersteller von Roboter Staubsaugern. Ist der Preis gerechtfertigt?
Der iRobot Roomba 980 hat direkt eine extrem gute Ausstattung. Im Vergleich zu der 600-Serie von iRobot, hat dieses Modell einen sehr großen Vorsprung in Sachen Saugstärke. Um einen Faktor von ganzen 10x ist der Roboter Staubsauger seinen Konkurrenten voraus. Unfassbare Zahlen.
Wer einen größeren Haushalt hat, muss sich in Sachen Komfort absolut keine Sorgen um die Qualität und Effektivität der Reinigung durch den Roboter Staubsauger machen. Im Saugroboter Vergleich sind seine Charakteristiken einfach einzigartig, denn anstelle von kurzen Laufzeiten und langen Ladezeiten ist der iRobot Roomba 980 das Gegenteil.
Er saugt ganze 120 Minuten lang, zumindest bis zu seiner höchsten Kapazität. Doch selbst wenn man anschließend noch nicht fertig sein sollte, weil man in einem großen und aufwändigen Haushalt lebt, kann der Roboter Staubsauger immer noch überzeugen. Er bewegt sich nämlich selbstständig zurück in seine Ladestation und sorgt so dafür, dass die Reinigung unendlich weitergehen kann.
Das Ganze wird bei dem Saug- und Wischroboter von einer intuitiven App komplementiert, welche es dem Nutzer ermöglicht, ohne weitere Probleme den Saugroboter bequem von überall, egal im oder außerhalb des Haushalts, zu steuern und perfekt für alle Gebräuche anzupassen. Ein Traum für jeden Enthusiasten von Komfort im Haushalt.
Die einzigartige Navigation des iRobot Roomba 980 Staubsauger Roboters ermöglicht ihm außerdem, sich nicht nur effektiv, sondern auch flexibel durch den Haushalt zu navigieren. Egal welche Art von Hindernissen, der Roboter Staubsauger weiß genau wie er sich wann anzupassen hat, um auch möglichst alle Ecken und Kanten des Haushalts perfekt zu reinigen.
Durch seine gute Saugleistung und starke Navigation, kann man den iRobot Roomba 980 problemlos überall im Haushalt anwenden, uns muss sich auch keine Sorgen über tief gelegenen Schmutz, beispielsweise in Teppichen, machen.
Doch leider gibt es auch bei diesem erstklassigen Modell einige Probleme, welche wir hier natürlich in Gedenken an die Objektivität unsere Analyse erwähnen müssen.
Der Staubsauger Roboter ist leider einer, ohne eine Wischfunktion, er ist also kein Wischsauger. Das ist schade, da man bei dem enormen Preis so ein Feature eigentlich erwarten könnte und sollte.
Und wo wir es schon ansprechen: Der Preis ist natürlich eine riesige Hürde für den Normalverbraucher. So kann man den iRobot Roomba 980 nicht als Haushaltslösung anerkennen, da die enorme Diskrepanz im Preis-Leistungsverhältnis einfach zu groß ist.

 

 
 

 Der Procensic M6 Pro: Der preisgünstige Konkurrent 

Jetzt bewegen wir uns nach der ausführlichen Analyse zu einem Alternativprodukt im Bereich der Staubsauger Roboter, welches man nach der Preisklasse und der Wucht des iRobot Roomba 980 so nicht erwarten würde.
Die Rede ist von dem Proscenic M6 Pro. Überraschenderweise kann der Saugroboter mit Wischfunktion besonders durch seinen Preis, welcher bei nur 199,00€ liegt, mehr überzeugen als der Konkurrent von iRobot, und das trotz des enormen Preisunterschieds.
Beginnen wir mit den Basics. Mit einer Akku Laufzeit von 110 Minuten ist der Proscenic M6 Pro ein solider Wischsauger, kann allerdings nicht ganz mit dem Konkurrenten mithalten. Allerdings ist das kein Problem, wenn man bedenkt, dass der Saug- und Wischroboter trotzdem gut genug ist, in seiner Zusatzfunktion.
Es kommt nämlich noch mehr hinzu. Selbst mit dieser Akkulaufzeit kann man noch mehr erwarten, denn was der Proscenic M6 Pro macht, nachdem klar wird, dass der Akku sich dem Ende neigt ist beeindruckend. Wie der iRobot Roomba 980 bewegt auch der Proscenic M6 Pro sich selbstständig zurück auf seine Ladestation, dadurch muss man sich als Konsument absolut keine Gedanken machen, denn der Komfort ist geregelt. Die gleichen Features für einen ganz anderen Preis.
Und in Sachen Komfort machen wir am besten direkt weiter. Denn Ebenso wie mit den iRobot Saugrobotern kann man auch hier, wenn man als Konsument zuhause ist, viel Komfort erwarten. Der Roboter Staubsauger kann über modernste Arten und Weisen gesteuert werden.
Mit der App und Sprachsteuerung durch das Smartphone oder etwa Alexa oder Google Home kann man kinderleicht den Wischsauger steuern und so seinen gesamten Haushalt regeln.
Der iRobot Roomba 980 hat eine sehr gute und einzigartige Navigation, doch der Proscenic M6 Pro steht dieser überhaupt nicht hinterher. Mit der sogenannten Laser-Navigation erstellt der Saugroboter einen individuellen Navigationspfad für jeden Haushalt und Haushaltsbereich. Dadurch erstellt der Saugroboter eine präzise Umgebungskarte, welche auf jeden Raum in deinem Haushalt angepasst ist. Die Navigationsstärke des Saugroboters ist daher ähnlich, wenn nicht sogar besser als die vom iRobot Roomba 980.
Allerdings kommt das beste zum Schluss. Am Ende des Abschnittes für den iRobot Roomba 980 sprachen wir darüber, dass der Saugroboter kein Wischsauger ist. Der Proscenic M6 Pro ist das Gegenteil:
Es ist nämlich so, dass der Saugroboter über einen elektrischen Wassertank verfügt und mit dem programmierten Wasserauslasssystem wird mit einem Wischtuch jede Oberfläche innerhalb des Haushalts problemlos reinigt.
Der Proscenic M6 Pro ist also eine Saugroboter mit Wischfunktion, dadurch kann der Proscenic M6 Pro jede Oberfläche reinigen. Besonders dahingehend, dass die 3 Reinigungsmodi helfen. Diese Modi ist Saugen, Y-förmiges Wischen und Saugen und Wischen gleichzeitig.
Man erkennt, dass durch alle Faktoren in Kombination, auch tiefere, hartnäckige Stellen, wie etwa Schmutz tief im Teppich gereinigt werden kann. All diese Faktoren sprechen klar für den Proscenic M6 Pro, dem einzigen Saugroboter mit Wischfunktion in unserem Saugroboter Vergleich und dem besten Saugroboter von allen dreien, die wir heute in der Analyse gesehen haben.

Fazit

Alles in allem erkennt man nach unserem kompetitiven Saugroboter Vergleich ein klares Bild. Während der iRobot Roomba 980 ein sehr guter Saugroboter ist, ermöglicht seine unnötig hohe Preisklasse leider keine Empfehlung von uns.
Stattdessen sind wir klar der Meinung, dass der Proscenic M6 Pro die bessere Alternative ist und mit einem Preis von nur 199€ für den Saug- und Wischroboter die perfekte Wahl für jeden Haushalt darstellt.
 
 
 
Recommended for You
M7 PRO
$ 459.00
T21
$ 129.00
P11
$ 259.00
A8
$ 149.00