Proscenic M6 Pro vs. iRobot Roomba 671: Wer ist der bessere Saugroboter?(stabsauger)
We use cookies to improve your online experience. By continuing browsing this website, we assume you agree our use of cookies.
By Deniz Eker | 29 July 2020 | 0 Comments

Proscenic M6 Pro vs. iRobot Roomba 671: Wer ist der bessere Saugroboter?

Proscenic Official Store
P11
$ 259.00
850T
$ 259.00
A8
$ 149.00
I7
$ 119.00
808C
$ 99.00
T21
$ 129.00
Heute vergleichen wir zwei Saugroboter, welche auf dem ersten Blick keine größeren Unterschiede darstellen, aber eigentlich in anderen Ligen spielen.
Der erste Saugroboter ist der iRobot Roomba 671 von der etablierten Marke iRobot welche einige Saugroboter Modelle auf dem Markt hat. Der zweite Saugroboter im heutigen Vergleich ist der Proscenic M6 Pro vom ebenfalls etablierten Saugroboter Hersteller Proscenic.
Das Besondere an diesem Vergleich ist die Popularität der Geräte im deutschen Markt. Sowohl der Proscenic M6 Pro als auch der iRobot Roomba 671 sind auf dem deutschen Saugroboter Markt sehr bekannte und sehr beliebte Marken.
Daher stellt sich natürlich die Frage, welches der Produkte letztlich das bessere ist. Wenn Deutsche Kunden beide Saugroboter als Haushaltslösung akzeptieren würden, muss man die Modelle unterscheiden können. Im heutigen Guide analysieren wir genau im Detail was jeder Saugroboter zu bieten hat.
Es fällt natürlich auf das beispielsweise nur der Proscenic M6 Pro ein Saugroboter mit Wischfunktion ist, oder dass die Dirt Detect Funktion vom iRobot Roomba 671 sehr modern klingt. Allerdings verbirgt sich noch deutlich mehr hinter den vermeidlichen Haushaltslösungen als man denkt.
Viel Spaß bei unserem heutigen Guide und dem intensiven Vergleich zwischen dem iRobot Roomba 671 und dem Proscenic M6 Pro.

Die Produkte im direkten Vergleich

Hier der Überblick zwischen den heutigen Saugrobotern.
Produkt Name Laufzeit App Support Sonderfeatures Preis
Proscenic M6 Pro 110 Minuten Proscenic App/Alexa/Google Control Advanced Laser Sensors/Wischfunktion 360 €
iRobot Roomba 671 60 Minuten iRobot App Dirt Detect 263€
 

Der iRobot Roomba 671: Ambition und Realität 

 
 

Mit dem iRobot Roomba 671 versucht der Saugroboter Hersteller iRobot eine preisgünstige Alternative zu seinen teureren Produkten auf den Markt zu bringen. Wie steht es um die Budgetversion, Marktpreis 263€, des bekannten Saugroboter Herstellers?
Alle iRobot Geräte verfügen über die sogenannte Dirt Detect Technologie. Damit lässt sich erkennen, wo im Haushalt besonders verschmutzte Bereiche sind. Auch der iRobot Roomba 671 verfügt darüber und man kann klar sagen, dass die Saugleistung größtenteils solide ist.
Besonders fällt das bei Tierhaaren auf. Durch die solide Saugstärke des iRobot Roomba 671 sind diese ebenfalls kein Problem für das Gerät und lassen sich leicht ohne Probleme reinigen. Und beim Thema der Reinigungen gibt es sogar noch mehr zu sagen. Der Saugroboter verfügt über die sogenannte 3-Stufen Reinigung, mit welcher sich die Bürsten an unterschiedliche Oberflächen anpassen.
Allerdings gibt es auch negative Aspekte bei dem Saugroboter iRobot Roomba 671. Wie man der Tabelle entnehmen kann ist der Proscenic M6 Pro zu deutlich mehr in der Lage als sein Konkurrent, wenn es um die Laufzeit geht. Mit nur 60 Minuten kann der iRobot Roomba 671 da trotz Tierhaar Reinigung nicht als Saugroboter für die Haushaltslösung überzeugen.
Diese Kritik wird weitergeführt bei einem Blick auf die Ladezeit. Während der iRobot Roomba 671 nur 60 Minuten arbeiten kann, lädt er stattdessen ganze 120 Minuten lang. Das ist ein großes Problem. Man stelle sich vor, man würde für einen gewöhnlichen Arbeitstag den Haushalt für 6-8 Stunden verlassen. Trotz der guten Saugleisten kann der Saugroboter nur 2-3 volle Stunden im eigentlichen Betrieb sein, der Rest ist Ladezeit.
Und wo wir gerade die Saugleistung des iRobot Roomba 671 ansprechen, müssen wir leider auch über die Navigation des Saugroboters reden. Niemand geringeres als die Stiftung Warentest kritisiert, in einem Test von mehreren Saugrobotern mit und ohne Waschfunktion, bei einigen iRobot Saugrobotern die willkürliche Navigation.
Anscheinend ist der iRobot Roomba 671 auch betroffen und weist eine Navigation nach Zufallsprinzip auf. Zusammen mit der langen Ladezeit und geringen Laufzeit sind das alles Nachteile des Saugroboters.
Allerdings geht das Problem der Navigation weiter als man denkt. Dadurch das der Saugroboter nach Zufallsprinzip agiert, kann es sein, dass er sich manchmal nicht in logisch geraden Pfaden bewegt, sondern einige, unnötige Kurven und plötzliche Bewegungen vollführt.
Dadurch können trotz der guten Saugleistung gewisse Teile an Schmutz und Dreck aufgewirbelt und an die Seite geschoben werden. Sprich: Der Saugroboter schafft es nicht seine gute Saugleistung zur vollen Effizienz zu nutzen.

Der Procensic M6 Pro: Gleiche Ambition aber bessere Realität 

 
 

Nachdem wir ausführlich den iRobot Roomba 671 analysiert haben, fällt nun der Blick auf den Proscenic M6 Pro. Der Konkurrent kostet ungefähr 100€ mehr (der Preis liegt bei 360€) und verspricht mehr Qualität für den Haushalt.
Beim iRobot Roomba 671 fällt trotz der guten Saugleistung die willkürliche Navigation und schlechte Akkulaufzeit vor allem auf. Der Proscenic M6 Pro verspricht, dass Gegenteil zu sein. Stimmt das?
Bei einem Blick auf die Daten erkennen wir auf dem ersten Blick: Ja das stimmt. Mit einer Akkulaufzeit von 110 Minuten kann der Saugroboter natürlich stark überzeugen und ist deutlich besser als sein Gegner.
Doch es kommt noch mehr hinzu. Selbst mit dieser Akkulaufzeit kann man noch mehr erwarten, denn was der Proscenic M6 Pro macht, nachdem klar wird, dass der Akku sich dem Ende neigt ist beeindruckend. Selbstständig begebt sich der Saugroboter zurück auf seine Ladestation, dadurch muss man sich als Konsument absolut keine Gedanken machen, denn der Komfort ist geregelt.
Selbst wenn man als Konsument zuhause ist kann man viel Komfort erwarten. Mit der App und Sprachsteuerung durch das Smartphone oder etwa Alexa oder Google Home kann man kinderleicht den Saugroboter steuern und so seinen gesamten Haushalt regeln.
Als Haushaltslösung ist der Proscenic M6 Pro außerdem auch geeinigt aufgrund der innovativen und einzigartigen Navigation durch jeden Raum. Mit der sogenannten Laser-Navigation erstellt der Saugroboter einen individuellen Navigationspfad. Dadurch erstellt der Saugroboter eine präzise Umgebungskarte, welche auf jeden Raum in deinem Haushalt angepasst ist.  
Man merkt das bei diesem Saugroboter Effizienz und Komfort an vorderster Stelle stehen. Und damit kommen wir auch zu einem weiteren Feature, welches der iRobot Roomba 671 nicht hat. Der Proscenic M6 Pro ist ein innovativer Saugroboter mit Waschfunktion.
Der Saugroboter verfügt über einen elektrischen Wassertank und mit dem programmierten Wasserauslasssystem wird mit einem Wischtuch jede Oberfläche gereinigt werden. Dadurch kann der Proscenic M6 Pro jede Oberfläche reinigen. Besonders dahingehend, dass die 3 Reinigungsmodi helfen. Diese Modi sind Saugen, Y-förmiges Wischen und Saugen und Wischen gleichzeitig.
Mit der guten Saugleistung, der einzigartigen Waschfunktion und den drei verschiedenen und komplementären Reinigungsmodi hat der Saugroboter natürlich auch keine Probleme damit, jegliche Tierhaare aus dem Haushalt zu entfernen.
Außerdem verfügt der Proscenic M6 Pro auch über eine sogenannte Echtzeitkarte. Mit bis zu 5 Karten zur gleichen Zeit kann man so den Roboterspeicher erweitern, dadurch wird der Saugroboter sogar noch schneller geladen.

Der Gewinner: Der Proscenic M6 Pro

Wenn man all diese Fakten zusammenfasst fällt einem auf, dass der Proscenic M6 Pro einfach besser gewappnet ist als eine Haushaltslösung im Vergleich zum iRobot Roomba 671.
Im Vergleich zum iRobot Roomba 671 verfügt der Proscenic M6 Pro über das effizientere Paket. Die Saugleistung, welche wie bereits beschrieben beim iRobot Roomba 671 nicht komplett überzeugt aufgrund der Navigation, ist beim Proscenic M6 Pro beispielsweise einfach besser.
Der Grund liegt in der Laser-Navigation, welche auf intelligente Art und Weise den Pfad durch die Räume im Haushalt erkennt, bevor der Saugroboter mit seinem Job anfängt. Ob Schmutz, Staub oder Tierhaare, alles wird dadurch gereinigt.
Hinzu kommen all die Sonderfeatures, welche uns einfach überzeugt haben. Von den Reinigungsmodi bis zur Wischfunktion. Der Proscenic M6 Pro ist teurer, aber bietet dadurch auch deutlich mehr Komfort und Sicherheit.
 
 

Fazit

Bei Saugrobotern ist das wichtigste Testkriterium immer der Komfortfaktor im Vergleich zur echten Effizienz. Wie gut ist das Gerät und wie effizient arbeitet es im Umkehrschluss?
Genau dieses Dilemma wird durch den Proscenic M6 Pro fabelhaft gelöst. Der Saugroboter hat keine Probleme mit jeglichem Schmutz, von Staub bis Tierhaare, und zeigt durch seine innovative Navigation und Steuerung keinerlei Einbüßen im Thema des Komforts auf.
Der iRobot Roomba 671 ist kein schlechter Saugroboter, aber im Vergleich zum Konkurrenten fällt nun mal der Preisunterschied schnell auf. Der Proscenic M6 Pro ist nicht teuer, sondern fair. Deshalb empfehlen wir den Saugroboter.
 

10% Rabatt

Erster Einkauf

Geben Sie unten Ihre E-Mail-Adresse ein, um anzufangen.

COUPON
Recommended for You
M7 PRO
$ 459.00
T21
$ 129.00
P11
$ 259.00
A8
$ 149.00